"Nichts mehr davon, ich bitt euch. Zu essen gebt ihm, zu wohnen.
Habt ihr die Blöße bedeckt, gibt sich die Würde von selbst."
Friedrich Schiller
  Mai 2008 Nahrungsmittel für den Frieden

LPAC veröffentlicht für FAO-Gipfel Memorandum zur Nahrungsmittelsituation

Am 30. Mai veröffentlichte das LaRouche Political Action Committee (LPAC) ein von der LaRouche-Jugendbewegung (LYM) erarbeitetes politisches Memorandum in Vorbereitung für die FAO-Konferenz in Rom vom 3-5 Juni 2008. Es trägt den Titel: "Kill the WTO; Double Food production" (Schafft die WTO ab - Verdoppelung der Weltnahrungsmittelproduktion!)

Das Memorandum geht u.a. auf die historische Entwicklung der Auswirkungen des mörderischen Freihandels auf die Nahrungsmittelproduktion und -versorgung ein, und beschäftigt sich mit den notwendigen realen physischen Entwicklungen, die für die ausreichende Versorgung einer wachsenden Weltbevölkerung notwendig sind, darunter z.B. Wasserprojekte auf dem amerikanischen Kontinent; ein Oasenplan für den Nahen Osten; Wassermanagement in China; Transsportsysteme in Südasien und ein kontinentales Eisenbahnnetz für Afrika. Auch unmittelbare Notmaßnahmen, um die zunehmenden Hungersnöte, die über 800 Millionen Menschen drohen, zu beenden, werden aufgeführt.

Das ganze Memorandum, das in Kürze auch auf deutsch zur Verfügung stehen wird, kann man auf englisch (mit Graphiken) auf der Webseite www.larouchepac.com finden.